Cicor gewinnt den DeviceMed Award 2014

Cicor gewinnt DeviceMed Award in der Kategorie Auftragsfertigung

Düsseldorf 12. November 2014 - Auf der führenden internationalen Fachmesse für Zulieferer der medizintechnischen Industrie, der Compamed in Düsseldorf, fand die Preisverleihung des "DeviceMed Awards" statt. Sieger in der Kategorie Auftragsfertigung wurde Cicor. 

Bereits zum dritten Mal wurde der Innovationspreis "DeviceMed Award", der die innovativsten Exponate und Aussteller der Compamed prämiert, verliehen. Anlässlich der Preisverleihung an der Compamed wurde Cicor, als Outsourcing-Partner für das therapeutische Rückentrainingsgerät "Valedo" der Hocoma AG, der Award in der Kategorie Auftragsfertigung überreicht. 
Das Mechanikdesign des Produktes Valedo steht im Zentrum der Zusammenarbeit. Cicor übernahm die komplette Entwicklung des Gehäuses. Besondere Herausforderungen waren dabei die International Protection (IP-Schutz), die Biokompatibilität sowie die Produktsicherheit (Drop-Test) nach IEC 60601. Der Einsatz modernster Technologien, in diesem Falle die Bluetooth-Smart-Technology und die 3D-Funktionen (3-Achsen-Gyro-Sensoren), führte zur Entwicklung kundenspezifischer Testkonzepte. Als Outsourcing-Partner unterstützt Cicor Hocoma bei der Entwicklung des Produktes, im Mechanikdesign, bei der optimalen Materialauswahl, bis hin zur Produktion sowie der Auswahl der richtigen Verpackungen und dem Supply-Chain-Management. Cicor übernimmt die Fertigmontage, das Labeling und die Verpackung sowie den Versand an die kundenspezifischen Standorte.
Valedo wurde extra für die langfristige Förderung der Rückengesundheit entwickelt und hilft Rückenschmerzen vorzubeugen. Zwei Bluetooth-Sensoren erfassen die Bewegungen des Rumpfes und übertragen die Daten in eine virtuelle Spielewelt. Damit erhalten die Patienten ein Echtzeit-Feedback, ob die Übung korrekt ausgeführt wurde. Die Sensoren enthalten ein 3D-Gyroskop, ein 3D-Akzelerometer und ein 3D-Magnetometer und können damit Bewegungen von vollen 360 Grad erfassen.